Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

wir dürfen Sie herzlich in Wien zur 21. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie (ÖGN) begrüßen!

Es ist uns eine besondere Ehre und sehr große Freude, dass wir nach 13 Jahren wieder die Jahrestagung der ÖGN in Wien gestalten und Gastgeber für alle Neurologinnen und Neurologen aus Österreich (und natürlich gerne weit darüber hinaus) sein dürfen! Besonders heißen wir auch Studierende und an neurologischen Themen interessierte Kolleg:innen anderer Fachdisziplinen und anderer medizinischer Berufsgruppen sehr herzlich willkommen! 

Das Programm steht unter dem Themenschwerpunkt „Brain Health“. Uns Neurolog:innen ist natürlich völlig klar, dass das Nervensystem und im speziellen das Gehirn für unsere physische, men­tale und soziale Gesundheit zentral ist, auch um unsere Potentiale als Individuen realisieren. Weniger - und in der Öffentlichkeit kaum - realisiert ist, dass wir und die Gesellschaft mit zunehmend sehr hohen gesundheitlichen, wirtschaftlichen und psychosozialen Belastungen durch neurologische Erkrankungen konfrontiert sind. Um diese Belastung zu reduzieren muss neben Diagnostik und Therapie auch die Prävention neurologischer Erkrankun­gen massiv gestärkt werden, denn so manche neurologische Erkrankungen könn(t)en in nicht unerheblichem Maße potenziell verhindert werden. Darüber hinaus bedeutet Gehirngesundheit weit mehr als nur das Fehlen oder die Verhinderung einer neurologischen Erkrankung. Gehirngesundheit beeinflussenden Faktoren - über die gesamte Lebensspanne - erfordern intensive Aufklärung und vor allem eine aktive Förderung in der Bevölkerung – eine Aufgabe, die primär uns Neurolog:innen und der ÖGN obliegt. Daher sind die Plenarsitzungen der Jahrestagung dem Themenschwerpunkt „Brain Health“ gewidmet: von der Krankheitslast neurologischer Erkrankungen über Präzisionsneurologie und personalisierte Neurologie zur Prävention neurologischer Erkrankungen, von Determinanten der Gehirngesundheit zu fördernden Maßnahmen für ein gesundes Gehirn über die Lebensspanne.  Abgerundet durch eine  Podiumsdiskussion mit „Brain Health“ Partnern aus unterschiedlichen Interessensgruppen und einer „Brain Health“ Lounge wollen wir die Aufmerksamkeit zum essenziellen Thema „Brain Health“ schüren und jenseits der Bedeutung der modernen Neurologie für die Diagnostik, Therapie und Prävention neurologischer Erkrankungen das Bewusstsein schaffen, dass nur ein gesundes Gehirn zu jenen kognitive Leistungen fähig ist, die zunehmend das Kapital unserer postindustrialisierten Gesellschaft sind.

Über diesen Themenschwerpunkt hinaus, haben wir uns sehr bemüht, Ihnen ein wissenschaftlich hochinteressantes Programm anzubieten, bei dem renommierte Vortragende diagnostische und therapeutische Neuigkeiten aus dem nahezu gesamten Spektrum neurologischer Erkrankungen diskutieren werden. Das wissenschaftliche Programm wird zudem in bewährter Art von einer exzellenten Fortbildungsakademie morgens und spätnachmittags umrahmt, die Ihnen als Teilnehmer:innen auch nach dem Kongress digital zur Verfügung steht. Zweifellos ein weiteres Highlight wird die Sitzung zum „Interessanten Fall“ sein, die wir auf vielfachen Wunsch letztjähriger Teilnehmer:innen diesmal zu einer Plenarsitzung „upgegraded“ haben. Abgesehen davon, dass die Sitzung „Der interessante Fall“ von der Jungen Neurologie organisiert wurde, wird jungen Neurolog:innen wieder ausgiebig Raum und Zeit zur Präsentation von Postern oder für ausgewählte Kurzvorträge geboten – und die besten Beiträge werden wieder prämiert! Gemeinsam mit unseren Industriepartnern wurden für Sie auch wissenschaftlichen Satellitensymposien mit höchst aktuellen Inhalten und namhaften Expert:innen als Vortragenden organisiert. Darüber hinaus sind Sie auch eingeladen, sich in der Industrieausstellung zu neuen diagnostischen und therapeutischen Entwicklungen zu informieren. Die Jahrestagung wird dann Freitag Nachmittag von der „Highlights-Session“ mit kurzen, praxisrelevanten Zusammenfassungen der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und natürlich krönend durch die Preisverleihungen abgeschlossen.     

An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bei den Arbeitsgemeinschaften der ÖGN und den Assoziierten Gesellschaften der ÖGN für die gemeinsame Gestaltung vieler wissenschaftlicher Sitzungen bedanken. Ebenso gilt unser Dank dem Vorstand der ÖGN für die Möglichkeit und das Vertrauen zur Ausrichtung der Jahrestagung in Wien. Der Fortbildungskommission der ÖGN danken wir für die ausgezeichnete und ausgewogene Gestaltung der erneut qualitativ hochstehenden und sehr praxisrelevanten Fortbildungsakademie. Besonderer Dank gebührt unseren Industriepartner für die Unterstützung und die gewohnt sehr professionelle Zusammenarbeit. Schließlich geht ein ganz großes herzliches Dankeschön an das unermüdliche ÖGN Sekretariat und, vor allem, an die perfekte Kongressorganisation durch PCO Tyrol Congress!

Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit Ihnen zur 21. Jahrestagung der ÖGN in der Wiener Hofburg!

 

                                                                              

Univ. Prof. Dr. Thomas Berger, MSc, FEAN                                           Drin. Tandis Parvizi
Tagungspräsident                                                                            Tagungssekretärin

 

namens des lokalen Organisationskomitees:


Prim. Univ. Prof. DI Dr. Christoph Baumgartner
Prim. Dr. Otto Berger
Prima. Univ. Profin. Drin. Elisabeth Fertl
Prima. Univ. Dozin. Drin. Julia Ferrari
Prima. Univ. Dozin. Drin. Regina Katzenschlager
Prim. Assoc. Prof. Univ. Doz. Dr. Gottfried Kranz
Prim. Assoz. Prof. Priv. Doz. Dr. Peter Lackner
Prim. Univ. Prof. Dr. Walter Pirker
Prim. Dr. Christoph Stepan, MSc
Prim. Univ. Doz. Dr. Udo Zifko

Veranstalter

Österreichische Gesellschaft für Neurologie
Hermanngasse 18/1/4, 1070 Wien
T: +43 1 890 34 74
M: +43 660 3767190
F: +43 1 890 34 74-25
E: oegn@studio12.co.at

 

 

Kongressorganisation

PCO Tyrol Congress
Rennweg 3, A-6020 Innsbruck
T: +43 (0) 512 575600
F: +43 (0) 512 575607
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.cmi.at

logo pco

Ausstellung & Sponsoring

studio12 gmbh
Kaiser Josef Straße 9, A-6020 Innsbruck
T: +43 (0) 512 890438
F: +43 (0) 512 890438-15
E: office@studio12.co.at

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.